Gruppenreisen nach Dänemark: Regeln in Corona-Zeiten

Stand: 10.01.2022

Welche Regeln gelten für eine Gruppenreise während der Corona Pandemie, wenn ich nach Dänemark reisen will?

Wir versuchen für Euch, wochenaktuell die relevanten Daten und Verordnungen zu erfassen und vor allen Dingen auch zu interpretieren.

Hensers Gesamteinschätzung für eine Freizeit nach Dänemark

Ihr könnt in den bundesdeutschen Sommerferien eine Jugendfreizeit nach Dänemark durchführen. Eine Beschränkung der Gruppengröße gibt er zurzeit nicht. Für die Einreise nach Dänemark sind Tests für ungeimpfte Personen nötig, die 15 Jahre und älter sind.

Grundsätzlich wendet Dänemark für das öffentliche Leben den Corona-Pass an, also einen Nachweis über Impfung, Genesung oder negativen Test.

1. Einreise von Deutschland nach Dänemark nach dänischen Regularien

In der Zeit zwischen dem 27.12.2021 und 17.01.2022 müssen alle Einreisenden nach Dänemark bei der Einreise einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 48 h) oder negativen PCR-Test (nicht älter als 72h) in dänischer, schwedischer, norwegischer, finnischer, deutscher, englischer, französischer, spanischer oder italienischer Sprache vorweisen.

Informationen über Impf- oder Genesenenstatus sind ebenfalls bei der Einreise vorzuweisen. Der Impfnachweis muss Angaben zum Namen, Geburtsdatum, Art des Impfstoffes, Impfstatus und Impfdatum (1. und 2. Impfung, sofern Zweitimpfung erforderlich) enthalten – die dänischen Behörden akzeptieren aber auch das Zertifikat aus der CovPass-App. Der vollständige Impfschutz darf nicht älter als 12 Monate sein.
Personen, die von einer vorausgegangenen COVID-19-Infektion genesen sind, können auch einen positiven COVID-19-Test (nur PCR-Test) vorlegen, wenn dieser Test zwischen 14 und 180 Tagen vor der Einreise vorgenommen wurde.

https://en.coronasmitte.dk/rules-and-regulations/entry-into-denmark/legal-requirements-upon-entry

Diese Angaben werden für den Test benötigt:

https://en.coronasmitte.dk/Media/637540729408572778/20210415%20Erklaering%20covidtest%20tysk.pdf 

Die Testbescheinigung hat eine der folgenden Bedingungen zu erfüllen:

– Sie ist von einem Anbieter von Gesundheitsleistungen ausgestellt.

– Sie ist von einer fachlich ausgebildeten Person aus dem Gesundheitswesen ausgefüllt und unterschrieben.

– Sie ist von einem ausgebildeten, ernannten und autorisierten Supervisor ausgefüllt und unterschrieben, der einen Abstrich und den Umgang mit einem Abstrich im Zusammenhang mit überwachten Antigentests überwachen kann, wie es z. B. im Bildungsbereich in Dänemark geschieht. Die Testbescheinigung darf nicht von der Person, für die die Bescheinigung ausgestellt ist, oder von deren Angehörigen ausgefüllt sein. Das bedeutet z. B., dass Selbsttests, die im Supermarkt gekauft werden können, nicht anerkannt werden.

2. Regeln in Dänemark

Dänemark hat zum 19.12. wieder pandemiebedingte Einschränkungen eingeführt. Handel und Gastronomie sind geöffnet, aber nur mit einem “Coronapass” – also ein Nachweis über negative Testung, vollständige Impfung oder Genesung – zu betreten. Für den Corona-Pass darf das positive Testergebnis für Genesene nicht älter als 180 Tage sein.
Kulturelle Einrichtungen sowie Sportveranstaltungen und Nachtclubs sind für Publikumsverkehr geschlossen. Bars haben Sperrstunden ab 23:00 Uhr.

https://en.coronasmitte.dk/travel-rules/covidtravelrules/de

In Flughäfen, Krankenhäusern, dem ÖPNV, Läden und Einkaufszentren muss eine Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische Maske empfohlen oder Visier) getragen werden. Kinder unter 6 Jahren sind von dieser Pflicht ausgenommen. In Testzentren oder bei Krankenhausbesuchen wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung oder eines Visiers empfohlen.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/daenemark-node/daenemarksicherheit/211724

3. Rückreise aus Dänemark im Sinne der Coronavirus-Einreiseverordnung

Dänemark ist seit dem 20.12.2021 als Hochrisikogebiet eingestuft. Demnach besteht bei Rückreise eine Anmeldepflicht.

Mit der aktuellen Einreiseverordnung gibt es ohnehin seit dem 1. August eine grundsätzliche Nachweispflicht: alle Einreisenden ab 6 Jahren müssen bei Einreise in Deutschland über einen negativen Testnachweis (Antigen-Test max. 48h, PCR Test max. 72h), einen Genesenen-Nachweis oder den Nachweis einer vollständigen Impfung verfügen – unabhängig davon, von wo aus und auf welchem Weg sie ins Land kommen. Und unabhängig davon, wie das Reiseland vom RKI kategorisiert wurde (einfaches Urlaubsland, Hochrisikogebiet, Virusvariantengebiet). Liste der Testzentren s.o.

Die Überprüfung an der Grenze erfolgt stichprobenhaft.

Bitte haltet Euch auf dem Laufenden, ob sich die Einstufung durch das RKI für Euren Reisezeitraum noch ändert. Die Veröffentlichung der neuen Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet erfolgt freitags unter www.rki.de/risikogebiete.

Bei einer Einstufung als Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet sind spezielle Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflicht zu beachten.

Eine gute Übersicht findet Ihr hier:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/FAQs_Reise/Corona-Einreiseregeln_August_2021_Update.pdf

Einteilung der Risiko-Kategorien.

Risikogebiete werden seit dem 1. August 2021 in zwei Kategorien ausgewiesen: Hochrisikogebiete und Virusvariantengebiete. Die Kategorie der „einfachen“ Risikogebiete entfällt.

Virusvariantengebiet, damit wird auch eine Reisewarnung durch das AA ausgesprochen.
Festlegung: Auftreten bestimmter Virus-Varianten
Regeln Rückreise: Einreiseanmeldung, grundsätzliche Test-/Nachweispflicht vor Einreise, 14 Tage häusliche Quarantäne ohne Ausnahme, auch nicht für Geimpfte und Genesene

Hochinzidenzgebiet, damit wird auch eine Reisewarnung durch das AA ausgesprochen. Eine Reisewarnung ist kein Reiseverbot.
Festlegung: u.a. 7-Tagesinzidenz je 100.000 Einwohner über 7 Tage deutlich über 100, Hospitalisierungsrate, Ausbreitungsgeschwindigkeit
Regeln Rückreise: Einreiseanmeldung, grundsätzliche Test-/Nachweispflicht vor Einreise, 10 Tage häusliche Quarantäne, die für Nichtimmunisierte durch negativ-Testung (frühestens 5 Tage nach Rückkehr), aufgehoben werden kann. Geimpfte und Genesene können den Nachweis sofort erbringen.

Informationsquellen:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html
https://www.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreise/2371468

7-Tages-Inzidenz in Dänemark
vor einer Woche: 03.01.2022: 2.514

heute, 10.01.2022: 2.378

Informationsquelle: https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/dänemark/ (JHU)

So interpretieren wir bei Reiseservice Henser diese Daten:

Europaweit ist es im Spätherbst zu einem erneuten Anstieg der Infektionen gekommen.

In Dänemark nimmt die Impfquote weiter stetig zu. Knapp 80% der Bevölkerung sind vollständig geimpft.  Eine gesellschaftliche oder politische Nachlässigkeit im Umgang mit der Pandemie ist nicht zu erkennen. Stand heute könnt Ihr eine Freizeit nach Dänemark durchführen.

4. Wichtige Links:

Einschätzung des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/daenemark-node/daenemarksicherheit/211724
Reisefakten vom ADAC: https://www.adac.de/news/daenemark-urlaub-corona/

Corona in Zahlen: https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/d%C3%A4nemark/
Dänische Gesundheitsbehörde: www.coronasmitte.dk
Re-open EU: https://reopen.europa.eu/de/map/DNK/7001

Eure Mithilfe

Ihr kennt aus verlässlicher Quelle Änderungen der Regeln oder habt wertvolle Erfahrungen, die ihr mit anderen Gruppen teilen wollt?
Schreibt uns unter info@reiseservice-henser.de und helft uns und anderen Gruppen, diese Informationen so zuverlässig wie möglich zu halten.

 

Die hier zusammengestellten Informationen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt.
Die Informationslage in der Corona-Pandemie ändert sich mitunter so rasch und häufig, dass sich manche Informationen überholen können.
Diese Informationen sind nicht rechtsbindend.

 

Unsere barrierefreien Gruppenhäuser in Dänemark:

Hensers Gruppenhäuser in Dänemark: Willkommen im Land der endlosen Strände!

Unsere Gruppenhäuser für Jugendfreizeiten in Dänemark:

Hensers Gruppenhäuser in Dänemark: Willkommen im Land der endlosen Strände!

Mehr Beiträge zum Thema

© vegefox.com

Wenn Oma und Opa Geburtstag feiern…

Familienurlaub wird bei niederländischen Familien sehr großgeschrieben. Wenn Oma und Opa Geburtstag feiern, laden sie häufig die gesamte Familie über ein Wochenende in ein Gruppenhaus ein. Kein Wunder also, dass unsere Ziele in den Niederlanden barrierefrei und für viele Bedürfnisse ausgestattet sind. Und was für Oma und Opa das Beste ist, ist auch für unsere...
Elch Feedback

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen….

Wir freuen uns über alle Erfahrungsberichte von unseren Gruppen – positiv wie negativ. Denn die Teilnehmer*innen und die Gruppenleitungen bekommen während ihres Aufenthaltes oft viel mehr mit als wir bei den jährlichen Besuchen bei unseren Hauspartnern. Ihr macht den Test auf Praxis-Tauglichkeit. Und gerade was Freizeiten und Gruppenhäuser angeht, seid Ihr die wahren Experten. Der...
Weihnachtspost
Weihnachtspost

Weihnachtspost von Reiseservice Henser

Wir starten in die Vorweihnachtszeit… In der Vergangenheit habt Ihr von uns zu Weihnachten wichtige Informationen zu Euren gebuchten Zielen bekommen. Da wir diese seit dem letzten Jahr zusammen mit der Buchungsbestätigung digital verschicken, trudelt nun leider kein großer DinA4-Umschlag mehr bei Euch ein. Um uns bei Euch für Euer Vertrauen zu bedanken, möchten wir...
Suchen
Land
Lage
Verpflegung
Barrierefreiheit

Häuser vergleichen

Haus vergleichen