Tagesausflug Göteborg: Skansen Kronan, Haga, Oper, Feskekörka

Göteborg ist von vielen schwedischen Freizeitheimen zu erreichen.
© per pixel petersson/imagebank.sweden.se

Ich habe lange gebraucht, um einen guten Zugriff zu Göteborg zu bekommen. Zahlreiche Anläufe mit Jugendgruppen in der zweitgrößten Stadt Schwedens waren nachher nur so 80 % gut – immerhin! Seit dem letzten Jahr habe ich den Dreh raus – und würde Göteborg nun immer für einen Tagesausflug mit einer Jugendgruppe empfehlen!

Los geht es nämlich nicht in der City – sondern im Trendviertel Haga. Und genauer auf Skansen Kronan, dem höchsten Punkt der alten Wehranlagen Göteborgs. Zum einen bekommt die Gruppe gleich einen guten Eindruck von der Geschichtsträchtigkeit der Stadt – zum anderen bekommt man einen guten Überblick über die Stadt, sieht von dort oben die Altstadt, die Kirchen, den Liseberg-Freizeitpark, den Hafen und, und, und – da weiß man wirklich, wo man ist!

Zur Belohnung (zur Skansen Kronan geht es einige Stufen bergauf – schließlich will man ja weit gucken können) geht es dann in die Szeneläden von Haga. Kunsthandwerk, nette Cafés, Schmuck und Körperpflege – stets in kleinen Geschäften mit natürlichem Ambiente.

Danach geht es “in die Stadt”. Ich empfehle, mit dem Bus in der Nähe der Oper zu halten – von dort ist die Shopping-City ebenso erreichbar wie Nordstan (beim Bau Schwedens größtes Shopping-Center) oder die Altstadt und der Kungspark (hier ein idealer Treffpunkt am “Palmhuset” um die ganze Gruppe nach dem Bummeln wieder einzusammeln – wer früher da ist, chillt auf der sonnigen Wiese).

In der Nähe vom Kungspark ist übrigens auch ein Ableger der Paddan-Bootsfahrten. Hier kann man mit einer Kanalfahrt die Stadt erkunden. Dafür muss man etwas Budget einplanen – aber eine geführte Bootsfahrt durch eine Hafenstadt ist immer sehr eindrücklich. In Göteborg eine gute Variante, wenn die Füße nach den ersten drei Stadt-Stunden schon etwas lahm geworden sind.

Fußballverrückte besuchen das “alte und das neue” Ullevi-Stadion, wer zuviel Budget hat geht in den Liseberg-Freizeitpark und wer es informativ mag, besichtig das Stadtmuseum (freier Eintritt), im Universum gibt es ein spannend aufbereitetes Wissenschafts-Museum!

Natürlich gehört eigentlich auch ein Besuch an der Feskekörka (der Fischkirche – die nur wie eine Kirche aussieht und eigentlich der Fischmarkt ist) zu einem Göteborg-Besuch. Das ist aber natürlich nur etwas für hartgesottene Fischfans!

Natürlich kann man nicht alles an einem Tag erleben – deshalb zum Schluss meine Empfehlung für ein Eintages-Programm: Morgens Skansen Kronan und Haga, Mittags von der Oper aus die Stadt erkunden. Drei wählbare Programmpunkte an alle Teilis: Stadtmuseum für die Interessierten, Shopping in Nordstan und Altstadt für die Konsumfreunde, “Zwei-Kirchen-Programm” mit Dom und Feskekörka für die Querdenker! Gemeinsames Treffen am frühen Abend am Palmhuset – dort Picknick mit allen – dann noch ein oder zwei gemeinsame Kreisspiele im Park und dann gehts ab nach Hause!

Tagesausflug Göteborg

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Übrigens: Von diesen Häusern aus lohnt ein Tagesausflug nach Göteborg:

Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden

Mehr Beiträge zum Thema

Eselwandern in Griechenland: Ein Entschleunigungs-Abenteuer

Eselwandern gehört zu den kleinen Abenteuern des Lebens, die viel Frohsinn und Frischluft ins Leben bringen. Und das Beste daran ist: Mit einem Esel in Griechenland wandern ist dabei für jedes Alter, jedes Talent und jede Gemütslage genau das Richtige! Wir bei Hensers haben es selbst ausprobiert - und sind richtige Esel-Fans geworden! Eselwandern direkt...
Höga Küsten Schweden
© Marius Hanheide

Roadtrip Schweden: Zwischen Elchen, Seen und roten Häuschen

Wer denkt bei Schweden nicht sofort an endlose Weiten, Elche, Seen und schwedenrote Häuschen in der Landschaft? Seit mehr als 10 Jahren arbeite ich nun bei Reiseservice Henser. Täglich bekomme ich Gespräche zwischen GruppenleiterInnen und meinen KollegInnen mit, die sich über genau diese Faszination austauschen. Meine letzte Schwedenfreizeit als Teilnehmerin ist mehr als 15 Jahre...
Teilnehmendenliste

5 Tipps um Teilnehmenden-Daten für Jugendfreizeiten zu verwalten

Teilnehmenden-Daten für eine Freizeit zu verwalten gehört zu den wichtigsten Grundlagen guter Freizeit-Organisation. Hier haben wir euch die 5 wichtigsten Tipps zusammengestellt, die euren Listen-Laden ordentlich zusammenhalten. 1. Die richtigen Teilnehmenden-Daten erfassen Die erste Frage, die ihr euch stellen solltet (bevor sich überhaupt jemand zu eurer Reise anmelden kann), ist: Welche Daten benötige ich eigentlich?...
Suchen
Land
Lage
Verpflegung
Barrierefreiheit

Häuser vergleichen

Haus vergleichen