Die mySuricate-Spielekette zu “Selbstwahrnehmung im Gruppengeschehen” Spiel 5: I say YEAH!

An dieser Stelle präsentieren wir euch wöchentlich ein Gruppenspiel von der gratis-Gruppenspiel-Datenbank “mySuricate”. Die fertig vorbereitete Spielekette mit fünf Spielen als fertige Gruppenstunde findet ihr nach Anmeldung bei mySuricate vollständig oder Woche für Woche auf unserem Blog “Fragt Hensers”.

Gruppenspiel 5: I say Yeah!

Beschreibung

Die Spielleitung spricht vor und gibt die Bewegungen vor, alle anderen sprechen nach und ahmen die Bewegungen nach. Das Spiel ist ein Wechselspiel zwischen Spielleitung und der Gruppe.

Elemente:

–         I say yeah:                Daumen rauf

–         I say no:                   Daumen runter

–         I say yeah, no, yeah:  Daumen rauf, runter, rauf

–         Karumba:                  Hände ausschütteln

–         Kasamba :                 Arme hoch

–         En Pirouette:              Drehung

 

Dauer:

5 – 10 Minuten

Hinweise:

Das Spiel ist ein klassischer Stimmungsmacher, es eignet sich besonders zum Ablassen von Aggressionen. Die Varianten können den Stimmungen der Gruppe angepasst werden.

Materialien:

Benötigt Ihr nicht!

Mehr Infos und Erklärungen zu mySuricate findet ihr hier!

Und hier gehts zur gesamten Spielekette!

Wer neugierig auf die Spieleplattform von mySuricate geworden ist, kann sich am 30.04.2021 über den Verein und die Plattform informieren:
Am Freitag wird die App im Rahmen des Potsdamer Spielmarkts in einem kleinen Workshop vorgestellt.
Anmelden könnt ihr Euch unter:

https://www.spielmarkt-potsdam.de/spielmarkt-2021/programm/

Mehr Beiträge zum Thema

Das Kanuwandern Värmland in Schweden.

Kanufahren auf Jugendfreizeiten ist auch gefährlich

Drama am Fjord - ein Erlebnisbericht Samstagnachmittag 17 Uhr, Sommerhaus am Fjord. Die Sonne wird noch lange nicht untergehen. Ein wunderbarer Sommertag. Eine friedliche Idylle. Die Reflektion der Sonnenstrahlen glitzert auf dem blauen Wasser. Eine Sommerbrise weht von den umgebenden Bergen herunter. Hier in Norwegen von Fallwinden zu sprechen ist vielleicht übertrieben. Aber es wird...
Hamburg Speicherstadt
© Mediaserver Hamburg, Joerg Modrow

Städtetrip: Hamburg barrierefrei erleben

Hamburg erleben mit Eurer Gruppe: Wer denkt da nicht direkt an Fischbrötchen an den Landungsbrücken, Hafenrundfahrten mit Möwengeschrei, Shopping am Jungfernstieg, Musicalbesuche und die Elphie? Wir stellen Euch die Highlights vor und haben recherchiert, wie gut auch Menschen im Rollstuhl in der zweitgrößten Stadt Deutschlands zurecht kommen. Mit dem Rollstuhl nach Rio de Janeiro (zumindest...
Suchen
Land
Lage
Verpflegung
Barrierefreiheit

Häuser vergleichen

Haus vergleichen