Rauf aufs Rad und raus an die Luft: die schönsten Radrouten für Eure Hollandfreizeit!

Radtouren im dänischen Freizeitheim Boll's Lejrskole auf der Insel.

Warnweste an, Fahrradhelm aufgesetzt und los geht’s! Nur wohin?

www.fietseropuit.nl und www.fietsnetwerk.nl bieten Euch die perfekte Planungshilfen für Eure Gruppenradtouren.

Grundlage ist die geniale Erfindung des Knotenpunktnetzes in den Niederlanden: das  Radwegenetz hat landesweit Wegkreuzungen, die mit einer Nummer versehen sind. An jedem Kreuzungspunkt sind die nächstgelegenen Knotenpunkte ausgeschildert, außerdem steht dort auch für alle Fälle eine Übersichtskarte.

Das Knotenpunktsystem ist so einfach, dass eine Nummernreihenfolge für Eure Radtour völlig ausreicht. Je nach Bedarf stellt Ihr euch Eure individuelle Route zusammen: das Ergebnis ist eine Liste von Nummern, die Ihr der Reihe nach abradelt.

Kein Radkartengeblätter mehr, keine Warterei der ganzen Gruppe, ob das Handy mitten im Nirgendwo verrät, wo es weitergehen könnte.

Und so geht es: www.fietseropuit.nl aufrufen. Schritt 1: Regio angeben, in der Euer Gruppenhaus liegt; Schritt 2: größere Stadt in der Nähe angeben, Schritt 3: rechts „knooppunten“ anhaken, tadaa! Das grüne Knotenpunktnetz mit den entsprechenden Nummern erscheint. Nun die gewünschten Routenpunkte anklicken. Schritt 4: Schick die Route an Dein Handy, Mailadresse etc. Fertig!

www.fietsnetwerk.nl schlägt fertige Rundtouren vor. Gebt einfach Euren Ausgangsort ein und die Seite macht Euch Vorschläge. Basiert auch auf dem Knotenpunktsystem. Die Seite ist intuitiv, umfassend in der Information und bietet interessante Zwischenstopps und Einkehrmöglichkeiten. Eine gute deutsche Übersetzung erklärt die Routen.

Also: rauf aufs Rad und raus an die Luft!

Mehr Beiträge zum Thema

Bargeld oder Karte? Was ihr zu Zahlungsmitteln im Ausland für eure Freizeit wissen solltet

Früher haben Teilnehmende auf Freizeiten eine bestimmte Taschengeldhöhe in bar mitgenommen. Die Gruppenleitung hatte außerdem eine Barkasse für Ausgaben während der Freizeit. Alle Kassenbons mussten aufgehoben und später beim Träger eingereicht werden. Ausländische Währung wurde im Vorfeld getauscht. Das ist seit der Einführung des Euro zwar deutlich seltener notwendig geworden, doch besonders in Sachen Bargeld...
Das Lübecker Holstentor ist das Wahrzeichen der Stadt.

Ab ans Wasser – Barrierefrei durch Lübeck und die Lübecker Bucht

Lübeck ist mehr als Marzipan und Mittelalter. Viel mehr. Die norddeutsche Hansestadt liegt in der Lübecker Bucht, hat eine phänomenale Altstadt und malerische Ostseestrände vor der Haustür. Gäste, die beispielsweise im Stadthotel Lübeck wohnen, sind regelmäßig begeistert. Aber wie barrierefrei ist Lübeck? Wie gut kommen Menschen mit Handicap dort zurecht und was können sie unternehmen?...
Suchen
Land
Lage
Verpflegung
Barrierefreiheit

Häuser vergleichen

Haus vergleichen