Freizeitwerbung-Ratgeber Folge 4: Auf dem Nachtreffen werben!

Unsere Ratgeber-Reihe zur Freizeitwerbung nimmt in dieser Folge das Nachtreffen unter die Lupe. Das letzte Jahr Revue passieren lassen – und beim Schwelgen in Erinnerungen gleich schon für das nächste Jahr einladen!

Der Sommer ist vergangen, die Freizeit war ein voller Erfolg – und natürlich macht man ein Nachtreffen. Fotos schauen, nochmal den Sommerhit gemeinsam singen und am Wichtigsten ist natürlich: All die lieben Leute nochmal treffen.

Das ist ein Zeitpunkt, bei dem man seine Zielgruppe für die Freizeit im nächsten Jahr komplett vor der Nase hat – und das sollte man sich auch zu Nutze machen. Die folgenden Dinge sollte man dabei beachten.

1. Das Reiseziel gebucht haben

Das Reiseziel sollte feststehen, gebucht sein und der Reisezeitraum nicht mehr wanken. Im Idealfall ist auch schon die Ausschreibung fertig.

2. Über den Beamer das Logo laufen lassen

Ihr habt am Besten auch schon Titel und Logo für die nächste Freizeit fertig – und wenn die Teilis zum Nachtreffen ankommen, laufen am Besten noch keine Fotos in Dauerschleife – die schaut man lieber gemeinsam. Zu Beginn sollte das Freizeitlogo inklusive Reisezeitraum und Reiseziel fett auf der Leinwand prangen. Das fällt auf!

3. Eine Ausschreibung auf jedem Sitzplatz

Auf jedem Platz sollte am Besten auch eine ausgedruckte Ausschreibung oder ein Flyer liegen, damit alle die wichtigsten Infos mundgerecht mit nach Hause nehmen können. Am Besten stellt ihr auch jemanden aus dem Team ab, der sich darum kümmert, alle Eltern mit genau den gleichen Flyern zu versorgen, wenn die Kinder gebracht oder abgeholt werden.

4. Eine Mailingliste auslegen

Ja – Mails mögen manche Oldschool finden. Aber es ist wohl der verlässlichste Weg, um jemanden mit einer zielgerichteten Information direkt zu erreichen. Wir empfehlen: Richtet einen Mailverteiler ein, der über Jahre Bestand hat. Hier kommen nur Freizeitwerbungs-relevante Informationen an eure Eltern und TeilnehmerInnen rein. Diesen Verteiler erweitert ihr dann Jahr für Jahr und schickt hin und wieder eure Freizeitwerbung darüber raus. Und auf dem Vortreffen legt ihr diese Liste aus, damit sich Leute darauf eintragen können.

5. Nach den alten Fotos: Neue zeigen

Auf dem Nachtreffen habt ihr die gesamte Logistik zum guten Fotos schauen parat: Beamer, Leinwand, Abspielmedien. Und wenn die Bildershow von der vergangenen Freizeit durch ist – dann zeigt ihr noch rasch die schönsten Bilder vom neuen Reiseziel. Badestelle, Lagerfeuerplatz, Sportfelder, Gruppenräume und touristische Highlights. Diese Bilder findet ihr übrigens auf unserer Homepage und auf der mitgeschickten Foto-CD. Und fast alle Bilder dürft ihr für eure Freizeitwerbung verwenden!

Mehr zum Thema Freizeitwerbung:

Mehr Beiträge zum Thema

Hensers Ausflugstipps für Eure Gruppe

Was kann man da eigentlich machen? Diese Frage erreicht uns ab November fast täglich, denn viele Gruppenleiter beginnen mit der konkreten Planung Ihrer Freizeiten. Tagesausflüge sind das Highlight jeder Gruppenreise. Wer erinnert sich nicht an legendäre Sommerrodelbahn-Wettrennen in Schweden, Seehunde Gucken in Holland oder Kerzenziehen in Dänemark? Bei unseren regelmäßigen Besuchen vor Ort besprechen wir...

Wann war nochmal “Capture the flag”?

Wir stellen vor: Ein Online Tool für die perfekte Freizeitplanung. Wenn ein ehrenamtlicher Mitarbeiter seine Freizeiterfahrung mit seinem intensiv geschulten EDV Wissen kombiniert dann wundert es nicht, wenn ein ausgewachsenes Praxistool für Freizeit- und Jugendarbeit entsteht. Früher war es so: Der Rahmen Eurer Freizeit ist abgesteckt, die Infrastruktur steht und die ersten Ideen sind gesammelt....
Radtouren im dänischen Freizeitheim Boll´s Lejrskole auf der Insel.

Auf die Räder, fertig, los! Mit dem Fahrrad mobil auf Eurer Hollandfreizeit

Mit dem Fahrrad seid Ihr in Holland König – auch mit Eurer Freizeitgruppe. Wie eine Fahrradfreizeit geht, hat Kollege Dirk schon mal erklärt, aber auch bei einer Standortfreizeit bietet das Rad unzählige Vorteile: Mobilität: das Radwegenetz in den Niederlanden ist vorbildlich ausgebaut. Für die Eingeborenen ist das „Fiets“ nach wie vor das beliebteste Fortbewegungsmittel im…

Suche
Land
Lage
Ausstattung im Haus
Verpflegung

Häuser vergleichen

Haus vergleichen