Kann meine Reise stattfinden?!?

Die wohl zurzeit meistgestellte Frage… In den letzten Wochen haben wir unzählige intensive Telefonate mit Gruppenleitern und Hauspartnern geführt. Wir haben uns sehr viel Zeit genommen für jedes Gespräch, noch mehr als wir das sonst tun.

Niemand kann aktuell sagen, ob und in welchem Umfang im Sommer gereist werden kann. Große Unsicherheit herrscht, wie mit den Sommerbuchungen verfahren werden kann.

Abwarten, auf eine Reisewarnung hoffen, um dann möglichst kostenlos aus der Sache heraus zu kommen? Für unsere Hauspartner eine zunehmend katastrophale und existenzbedrohende Situation. Und wenn das Pokerspiel nicht aufgeht, schlimmstenfalls 90% Ausfallkosten zahlen?

Jetzt absagen? Oft sind die Stornokosten schon hoch. Und wenn die Fahrt dann doch stattfinden könnte?

Uns ist daran gelegen, dass Ihr für Eure Gruppe eine planbare und bezahlbare Handlungsoption habt. Und natürlich möchten wir, dass unsere Hauspartner überall in Europa diese Krise wirtschaftlich überleben.

Nur mit gegenseitiger Solidarität können wir diese noch nie da gewesene Situation bewältigen. An welcher Stelle können sich Hauspartner und Gruppe treffen? In den letzten Tagen haben wir im Schulterschluss mit unseren über 100 Hauspartnern in vielen europäischen Ländern ein für alle Seiten faires Angebot erarbeitet.

Es gibt Unterstützung von vielen Seiten für diese Haltung: Landeskirchen und Bistümer (z.B. Amt für Jugendarbeit der Landeskirche Westfalen, Hannoversche Landeskirche, Bistum Trier) ermutigen Ihre Gruppen ausdrücklich zu fairen Lösungen. Zuschussprogramme werden umgewidmet in Zuschüsse für Ausfallkosten. Auch bei Aktion Mensch scheinen erste Überlegungen in diese Richtung zu gehen. Darüber freuen wir uns sehr!

Unseren Vorschlag unterbreiten wir nun allen Gruppen so rasch wie möglich. Damit wir hier „Meter machen“, sind wir vorübergehend (!) nur per Mail erreichbar. Also mailt uns, wenn Ihr Fragen habt.

So rasch wie möglich wollen wir dann auch wieder telefonisch erreichbar sein!

Suse Henser

Mehr Beiträge zum Thema

„Einmal Normalität bitte!“ – Ein Reisebericht zur Finnland-Freizeit des Ev. Kreisjugendienstes Ammerland:

Es ist der 24. Juli 2021: Der erste komplette Freizeittag in Vanamola liegt hinter uns. Nach einem Spielabend, der bereits einen unfassbaren Zusammenhalt in der Gruppe zeigt, sitzen gegen 22 Uhr alle gemeinsam im Kreis. Zum Tagesabschluss gibt es - wie jeden Tag - eine Andacht. Und direkt beim ersten Lied merken alle: Diese Sommerfreizeit...
Großkunde

Jahresprogramm für Viel-Planer

Ihr seid verantwortlich für mehrere Reisen, ein Jahresprogramm, die Koordination von Urlauben einer ganzen Einrichtung? Wir bieten Euch mit unserem Team Extra-Service, um Eure Planungen zu vereinfachen. Wir nehmen uns Zeit für ein ausgiebiges Planungsgespräch mit Euch. Gerne auch in persönlicher Begegnung bei Euch oder bei uns. Wir erarbeiten Vorschläge für Euer Jahresprogramm. Sortiert nach…

Suchen
Land
Lage
Verpflegung

Häuser vergleichen

Haus vergleichen