Gruppenreisen nach Österreich: Regeln in Corona-Zeiten

Stand: 11.01.2022

Welche Regeln gelten für eine Gruppenreise während der Corona Pandemie, wenn ich nach Österreich reisen will?

Wir versuchen für Euch, wochenaktuell die relevanten Daten und Verordnungen zu erfassen und vor allen Dingen auch zu interpretieren.

Hensers Gesamteinschätzung für eine Freizeit in Österreich

Kinder- und Jugendfreizeiten sind aktuell noch nicht erlaubt, da Zusammenkünfte nur zwischen 05:00 und 22:00 Uhr stattfinden dürfen.

1. Einreise nach Österreich

Die quarantänefreie Einreise aus allen Ländern, mit Ausnahme der Virusvariantengebiete, ist mit Impf- oder Genesungsnachweis UND gültigem negativem PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden ab Probenentnahme) ODER Nachweis einer Auffrischungsimpfung („Booster“) zulässig.

Die Gültigkeit des Impfnachweises soll ab Februar 2022 auf sechs Monate verkürzt werden, danach muss die Booster-Impfung erfolgen.

Liegt bei Einreise weder eine Auffrischungsimpfung („Booster“), noch ein negatives PCR-Testergebnis vor, ist eine elektronische Registrierung vorzunehmen und unverzüglich eine Quarantäne anzutreten, bis ein negatives PCR-Testergebnis vorliegt.

Für Minderjährige bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr, die unter Aufsicht eines Erwachsenen reisen, entfällt die Verpflichtung zum Mitführen eines Nachweises über eine geringe epidemiologische Gefahr. Hinsichtlich der Quarantäne- und der Registrierungspflicht gelten die gleichen Bestimmungen wie für den Erwachsenen, unter dessen Aufsicht sie reisen. Gilt die Quarantäne des Erwachsenen als beendet, gilt auch die Quarantäne für sie als beendet.

Im Hinblick auf Personen im schulpflichtigen Alter gilt, sofern die Testintervalle eingehalten werden, der Corona-Testpass („Ninja-Pass“) als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr.
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011574
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/oesterreichsicherheit/210962

2. Regeln in Österreich

Öffentliches Leben:

In Österreich gilt in weiten Teilen des öffentlichen Lebens die 2G-Regel: Der Zugang zu Gastronomie, Hotels, Kulturveranstaltungen, körpernahen Dienstleistungen wie Friseure und allen Veranstaltungen mit über 25 Personen ist nur für Geimpfte und Genesene möglich.

Es gilt noch eine umfassende Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken in weiten Teilen des öffentlichen Lebens (Handel, Verkehr) und wenn der Mindestabstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann. Zusammenkünfte mit höchstens vier Personen aus unterschiedlichen Haushalten (zuzügl. max. sechs minderjährigen Kindern dieser Personen oder minderjährigen Kinder, gegenüber denen diese Personen Aufsichtspflichten wahrnehmen) sind uneingeschränkt möglich (Ausnahmen für Kinder- und Jugendgruppen s.u.)

Eine Übersicht der aktuellen Corona-Richtlinien für Österreich finden Sie unter: https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus—Aktuelle-Ma%C3%9Fnahmen.html

Regeln für Gruppenfreizeiten:

Kinder- und Jugendfreizeiten sind aktuell noch nicht erlaubt.
Zusammenkünfte von Personen im Rahmen der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit oder im Rahmen von betreuten Ferienlagern sind unter folgenden Voraussetzungen erlaubt:

  • Teilnehmende müssen einen 2,5 G-Nachweis (genesen, geimpft oder PCR-Test bzw. Ninja-Pass) vorweisen.
  • Ungeimpfte Personen, die das 12 Lebensjahr vollendet haben, benötigen für die Teilnahme einen gültiges negatives PCR-Testergebnis, dessen Abnahme nicht länger als 72 h zurückliegt.
  • Max. vier Betreuungspersonen pro Gruppe mit 25 Teilnehmenden.
  • Teilnehmende haben in geschlossenen Räumen eine Maske zu tragen
  •  Zusammenkunft darf nur zwischen 05.00 und 22.00 Uhr stattfinden.
  • Für das Verabreichen von Speisen und den Ausschank von Getränken gelten Bestimmungen für Gastronomiebetriebe.
  • Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres benötigen keinen 2,5G-Nachweis.
  • Sofern auch die Voraussetzungen für Gastronomie-, Beherbergungs- oder Freizeiteinrichtungen bzw. für Sportstätten erfüllt sind, gilt hinsichtlich des Nachweises die jeweils strengere Regelung.
  • Erstellung und Umsetzung eines Präventionskonzeptes.

https://www.sichere-gastfreundschaft.at/messen-veranstaltungen/

3. Rückreise aus Österreich

Österreich ist aktuell als einfaches Urlaubsland eingestuft. Demnach besteht bei Rückreise keine Anmeldepflicht.

Unabhängig von der Einstufung durch das RKI (einfaches Urlaubsland, Hochrisikogebiet, Virusvariantengebiet) müssen alle Einreisenden ab 6 Jahren bei Einreise in Deutschland über einen negativen Testnachweis (Antigen-Test max. 48h, PCR Test max. 72h), einen Genesenen-Nachweis oder den Nachweis einer vollständigen Impfung verfügen – unabhängig davon, von wo aus und auf welchem Weg sie ins Land kommen.
Die Überprüfung an der Grenze erfolgt stichprobenhaft.

Bitte haltet Euch auf dem Laufenden, ob sich die Einstufung durch das RKI für Euren Reisezeitraum noch ändert. Die Veröffentlichung der neuen Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet erfolgt freitags unter www.rki.de/risikogebiete.

Bei einer Einstufung als Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet sind spezielle Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflicht zu beachten.

Eine gute Übersicht findet Ihr hier: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/FAQs_Reise/Corona-Einreiseregeln_August_2021_Update.pdf

Einteilung der Risiko-Kategorien:

Risikogebiete werden seit dem 1. August 2021 in zwei Kategorien ausgewiesen: Hochrisikogebiete und Virusvariantengebiete. Die Kategorie der „einfachen“ Risikogebiete entfällt.

Virusvariantengebiet, damit wird auch eine Reisewarnung durch das AA ausgesprochen.
Festlegung: Auftreten bestimmter Virus-Varianten
Regeln Rückreise: Einreiseanmeldung, grundsätzliche Test-/Nachweispflicht vor Einreise ab 6 Jahren, 14 Tage häusliche Quarantäne ohne Ausnahme, auch nicht für Geimpfte und Genesene

Hochinzidenzgebiet, damit wird auch eine Reisewarnung durch das AA ausgesprochen. Eine Reisewarnung ist kein Reiseverbot.
Festlegung: u.a. 7-Tagesinzidenz je 100.000 Einwohner über 7 Tage deutlich über 100, Hospitalisierungsrate, Ausbreitungsgeschwindigkeit
Regeln Rückreise: Einreiseanmeldung, grundsätzliche Test-/Nachweispflicht vor Einreise ab 6 Jahren, 10 Tage häusliche Quarantäne, die für Nichtimmunisierte durch negativ-Testung (frühestens 5 Tage nach Rückkehr), aufgehoben werden kann. Geimpfte und Genesene können den Nachweis sofort erbringen.

Informationsquellen:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html
https://www.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreise/2371468

7-Tages-Inzidenz in den Österreich
vor einer Woche, 04.01.2022: 251,3
heute, 11.01.2022: 678,9

Informationsquelle: https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/%C3%B6sterreich/ (JHU)

So interpretieren wir bei Reiseservice Henser diese Daten:

Die Entwicklung der Infektionszahlen ist vergleichbar mit anderen europäischen Ländern. Auch in Österreich hat das Impftempo merklich nachgelassen. Mehr als 72% der Bevölkerung sind inzwischen zweifach geimpft. Die nun seit längerem geltenden Maßnahmen für das öffentliche Leben sind nach intensiver Abwägung vorgenommen worden und gut flankiert mit entsprechenden Sicherheitskonzepten.

4. Wichtige Links:

Einschätzung des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/oesterreichsicherheit/210962
Reisefakten vom ADAC: https://www.adac.de/news/oesterreich-urlaub-corona/

Corona in Zahlen: https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/%C3%B6sterreich/
Österreichische Coronaregeln über Re-open EU: https://reopen.europa.eu/de/map/AUT/7011

Eure Mithilfe

Ihr kennt aus verlässlicher Quelle Änderungen der Regeln oder habt wertvolle Erfahrungen, die ihr mit anderen Gruppen teilen wollt?
Schreibt uns unter info@reiseservice-henser.de und helft uns und anderen Gruppen, diese Informationen so zuverlässig wie möglich zu halten.

Die hier zusammengestellten Informationen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt.
Die Informationslage in der Corona-Pandemie ändert sich mitunter so rasch und häufig, dass sich manche Informationen überholen können.
Diese Informationen sind nicht rechtsbindend.

Unsere barrierefreien Gruppenhäuser in Österreich:

Hensers Gruppenhäuser in Österreich: Willkommen im Land von Action und Gemütlichkeit!

Unsere Gruppenhäuser für Jugendfreizeiten in Österreich:

Hensers Gruppenhäuser in Österreich: Willkommen im Land von Action und Gemütlichkeit!

Mehr Beiträge zum Thema

© vegefox.com

Wenn Oma und Opa Geburtstag feiern…

Familienurlaub wird bei niederländischen Familien sehr großgeschrieben. Wenn Oma und Opa Geburtstag feiern, laden sie häufig die gesamte Familie über ein Wochenende in ein Gruppenhaus ein. Kein Wunder also, dass unsere Ziele in den Niederlanden barrierefrei und für viele Bedürfnisse ausgestattet sind. Und was für Oma und Opa das Beste ist, ist auch für unsere...
Elch Feedback

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen….

Wir freuen uns über alle Erfahrungsberichte von unseren Gruppen – positiv wie negativ. Denn die Teilnehmer*innen und die Gruppenleitungen bekommen während ihres Aufenthaltes oft viel mehr mit als wir bei den jährlichen Besuchen bei unseren Hauspartnern. Ihr macht den Test auf Praxis-Tauglichkeit. Und gerade was Freizeiten und Gruppenhäuser angeht, seid Ihr die wahren Experten. Der...
Suchen
Land
Lage
Verpflegung
Barrierefreiheit

Häuser vergleichen

Haus vergleichen